Portugiese Joao Almeida am Giro weiterhin in Rosa

Joao Almeida verteidigt das Leadertrikot am Giro d’Italia mit Erfolg. Der Portugiese hält sich in der 15. Etappe Wilco Kelderman als Vierter vom Leib. Den Tagessieg holt Tao Geoghegan Hart.

Almeida fuhr mit einem Rückstand von 37 Sekunden auf den siegreichen Briten Tao Geoghegan Hart über die Ziellinie. Der 22-Jährige vom Team Deceuninck-QuickStep führt in der Gesamtwertung nun noch 15 Sekunden vor dem Niederländer Wilco Kelderman.

Kelderman setzte sich an der 14,3 km langen Schlusssteigung von Almeida ab und beendete die Bergetappe mit zwei Sekunden Rückstand auf Geoghegan Hart, der dem Team Ineos Grenadiers den fünften Tagessieg an dieser Rundfahrt sicherte, im 2. Rang.

Auf Platz 3 sowohl in der Etappe als auch in der Gesamtwertung folgt der Australier Jay Hindley, ein Teamkollege von Kelderman im Team Sunweb. Am Montag steht am Giro der zweite Ruhetag im Programm.