«Vogelfütterung schafft Nähe zu den Tieren»

Vogelkasten
Diese Futterstelle im Lachner Horn lockt über 25 Vogelarten an. Sie wird von Jung und Alt gern besucht. (Bild Johanna Mächler)

Nicht nur Nistkästen, auch Futterstellen für Vögel gibt es viele in unserer Region. Aber ist diese Fütterung noch angemessen, angesichts der milden Winter? Diese Frage stellen sich vor allem auch Vogelschützer. Ihnen kommt die Aufgabe zu, die Tiere während des Winters zu füttern – oder eben nicht. «Man muss schon sagen, dass die vergangenen Winter so milde waren, dass eine Fütterung nicht nötig gewesen wäre», sagt Edith Horath, Präsidentin des Vogelschutzvereins Blaumeise in Schindellegi.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 20. November, zu lesen.

Noch kein Abo?