Miguel Oliveira überlegen zum Heimsieg

Der KTM-Fahrer Miguel Oliveira feiert beim Grand Prix von Portugal in Portimão einen überlegenen Heimsieg.

Für den Portugiesen war es der zweite Sieg in der Königsklasse nach dem GP der Steiermark im August. Er liess Jack Miller (Ducati) und Franco Morbidelli (Yamaha) um rund drei Sekunden hinter sich.

Altstar Valentino Rossi (Yamaha) kam nur auf den 12. Platz, während der bereits als neuer Weltmeister feststehende Joan Mir (Suzuki) mit grossem Rückstand aufgeben musste.