Heikki Mustonen, Videojournalist, wuchs in Lachen auf

Heikki Mustonen

In kaum einem anderen Beruf hat man es an einem Tag mit Demonstranten, am anderen mit einem Senator und einem Hurricane und am übernächsten Tag mit Footballspielern zu tun. Heikki Mustonen, der in Lachen aufgewachsen ist und mit 17 Jahren nach Amerika auswanderte, tut all dies. Der 35-Jährige ist Videojournalist bei einer Nachrichtenstation in Austin, Texas, die zu ABC News gehört. Im Interview erzählt er von den aktuellen Herausforderungen seines Berufs. Zurzeit sei es schwierig, weil ein grosses Misstrauen gegenüber den Medien herrsche. Man habe als Journalist die Pflicht, die Wahrheit ans Licht zu rücken, aber die Leute würden «Fake News!» schreien. Mustonen erzählt aber auch von seiner glücklichen Kindheit in Lachen. Eine Kindheit, die noch vor dem Zeitalter des Internets statt­gefunden hat. «Wir verbrachten den ganzen Sommer am See.»

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Montag, 28. Dezember, zu lesen
 
Noch kein Abo?