Urs Kryenbühl erinnert sich nicht an alles was bei seinem Sturz geschah

Urs Kryenbühls Sturz am 81. Hahnenkammrennen in Kitzbühel.

Der fürchterliche Sturz von Urs Kryenbühl in Kitzbühel ist allen Skifans noch vor Augen. Der Unteriberger spricht über das Erlebte. Wichtiger ist für ihn jetzt, dass er auf der ganzen Linie wieder gesund und fit wird. Auf jeden Fall ist seine Saison auf den Skis beendet, die Ski-WM mit seinen direkten Konkurrenten in den Speed-Disziplinen wird er am Fernseher verfolgen können.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Mittwoch, 3. Februar 2021, zu lesen.

Noch kein Abo?