Frauen-Kombination beginnt mit Slalom statt Super-G

Der Auftakt zur 46. WM der Alpinen in Cortina d’Ampezzo erfolgt mit abgeändertem Programm. Die Kombination der Frauen beginnt am Montag mit dem Slalom statt mit dem Super-G.

Grund für den Tausch sind die ungünstigen Wetterprognosen. Der Start zum Slalom ist auf 11.00 Uhr angesetzt. Der Super-G soll um 14.30 Uhr beginnen.

Der Plan von Swiss-Ski, Lara Gut-Behrami und Corinne Suter für die Kombination zu nominieren, um in den Genuss eines zusätzlichen Super-Gs auf der WM-Piste zu kommen, hat sich damit zerschlagen. Cheftrainer Beat Tschuor hatte am Samstag angekündigt, im Fall eines Abtauschs von der Idee abzurücken.