Schwingen bereit für einen Tabubruch

Kommen in diesem Jahr die Kranzschwinger (im Bild der Siebner Joel Kessler) zuerst in den Genuss von Trainings und Wettkämpfen?

Eigentlich sind alle Kontaktsportarten in der Schweiz bis auf Weiteres verboten. Der Eidgenössische Schwingerverband will aber in diesem Jahr nicht auf eine Schwing-Saison verzichten. Deshalb werden verschiedene Möglichkeiten diskutiert. Eine Variante ist, die Kranzschwinger ins Sägemehl zu ­schicken, denn Sportarten mit Profi­status sind in der Schweiz nach wie vor erlaubt. Diese Pläne stossen nicht überall auf Begeisterung.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 9. Februar 2021, zu lesen.

Noch kein Abo?