Kenin musste sich Blinddarm entfernen lassen

Die Amerikanerin Sofia Kenin, Australian-Open-Siegerin 2020, muss sich in Melbourne den Blinddarm entfernen lassen.

Sie habe wegen Bauchschmerzen den Turnierarzt aufgesucht, berichtete die 22-Jährige auf Twitter. «Es wurde eine akute Blinddarm-Entzündung diagnostiziert. Ich musste am Montag operiert werden.»

Kenin war als Titelverteidigerin am diesjährigen Australian Open überraschend in der 2. Runde an der Estin Kaia Kanepi (WTA 65) gescheitert. Kurz darauf verlor sie an der Phillip Island Trophy in Melbourne sogar gegen die Australierin Olivia Gadecki, die nicht einmal über ein WTA-Ranking verfügt.

Wie lange Kenin nach der Blinddarm-Operation ausfällt, liess sie offen.