Einsiedler Schatten über sonst ruhiger Fasnachtszeit

Fasnachtsumzug in Einsiedeln.

Lange war es im Kanton Schwyz ruhig um die Fasnacht. Bis am Montag: In Einsiedeln waren über 1000 Fasnächtler am Sühudi-Umzug. Der inoffizielle Anlass sorgte landesweit für Negativ-Schlagzeilen. Es machen sich aber auch Stimmen breit, die verneinen, dass es beim Umzug zu schweren Verletzungen der Coronaregeln gekommen ist. Die Kantonspolizei Schwyz zieht abgesehen von Einsiedeln eine gute Bilanz über die Fasnachtstage. 

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Donnerstag, 18. Februar 2021, zu lesen.

 Noch kein Abo?