Die Kadetten Schaffhausen bleiben an Pfadi dran

Die Kadetten Schaffhausen halten die Hoffnung auf den Qualifikationssieg aufrecht.

Der Meister setzt sich in seinem drittletzten Spiel vor den Playoffs beim BSV Bern mit 27:23 durch und verkürzt den Rückstand auf Leader Pfadi Winterthur zumindest vorübergehend auf einen Punkt.

Die Berner, die bei der momentanen Konstellation im Playoff-Viertelfinal auf die Kadetten treffen würden, konnten eine Viertelstunde lang mithalten, ehe sie den Anschluss verloren. Zwischenzeitlich lagen sie mit sieben Toren zurück. Für die Kadetten war Topskorer Sebastian Frimmel der erfolgreichste Torschütze (8 Tore).