Kostenlose Standortbestimmung für über 40-Jährige auch im Kanton Schwyz

Viamia
Seit Anfang Jahr läuft in elf Kantonen das Pilotprojekt «viamia». Wie der Regierungsrat in der Antwort auf eine Interpellation schreibt, beteiligt sich der Kanton Schwyz ab dem 1. Januar 2022 auch daran.

«Personen, die ‹viamia› in Anspruch nehmen, absolvieren in einem ersten Schritt einen‹Employability›- Check. Mit diesem Test wird dieArbeitsmarktfähigkeit erhoben. Die Testresultatedienen als Grundlage für die Standortbestimmung,bei der die persönliche und berufliche Situation analysiert und ein allfälliger Handlungsbedarf ermittelt wird. Gemeinsam mit einer Laufbahnberaterin oder einem Laufbahnberaterentwickelt und plant die ratsuchende Person dann konkrete Massnahmen zum Erhalt oder der Verbesserung ihrer Arbeitsmarktfähigkeit.»

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 30. April, zu lesen.

Noch kein Abo?