Jacobaccis Zukunft liegt in Grenoble

Maurizio Jacobacci setzt seine Trainerkarriere in Frankreich fort. Der 58-jährige Italo-Berner übernimmt mit einem Vertrag für zwei Jahre das Traineramt beim französischen Zweitdivisionsklub Grenoble.

Grenoble belegte in der letzten Saison in der Ligue 2 den 4. Platz. In den Playoffs um Auf- oder Abstieg scheiterte die Mannschaft an Toulouse, das seinerseits gegen Nantes aus der Ligue 1 verlor.

Beim FC Lugano bekam Jacobacci zuletzt keinen neuen Vertrag, obwohl er mit den Bianconeri einen beachtlichen Erfolg vorweisen konnte. Grenoble wird Jacobaccis 19. Trainerstation seit 1995 sein.