Das Team von Capela bricht am Schluss ein

Die Atlanta Hawks mit Clint Capela vergeben im dritten NBA-Halbfinalspiel gegen die Milwaukee Bucks in der Schlussphase den Sieg.

Sie verloren das Heimspiel 102:113 und sind in der Best-of-7-Serie 1:2 im Hintertreffen.

Die Hawks lagen praktisch während der gesamten Partie in Führung. Sie erhöhten noch auf 98:96, ehe der Einbruch folgte. Den Schweizer Söldner Clint Capela traf am Absturz kaum eine Schuld. Er überzeugte mit 11 Rebounds, 8 Punkten und einer Plus-11-Bilanz.