Weltnummer 1 für Rachel Moret zu stark

Für die Waadtländer Tischtennisspielerin Rachel Moret geht der erste olympische Wettkampf im dritten Match, in den Sechzehntelfinals, zu Ende.

Die 31-Jährige aus Morges, Nummer 86 der Weltrangliste, konnte gegen die topgesetzte Weltnummer 1 Chen Meng aus China erwartungsgemäss nichts ausrichten. Sie verlor die Partie in 21 Minuten mit 0:4 Sätzen und insgesamt 18:44 Punkten. Am besten glückte ihr der vierte Satz, den sie mit 7:11 abgab.