In Göschenen UR stauen sich die Autos erneut kilometerlang

Der Ferienverkehr Richtung Süden reisst nicht ab. Bis Montag 13 Uhr hat sich vor dem Nordportal des Gotthardstrassentunnels eine Kolonne von elf Kilometern Länge gebildet.

Die Wartezeit beträgt nach Angaben des TCS eine Stunde und 50 Minuten. Die Einfahrt Göschenen wurde gesperrt damit der Stau nicht umfahren werden kann. Wer die Autobahn verlässt, um nicht im Stau zu stehen, muss somit den Umweg via Gotthardpass nehmen.

Geringer ist der Verkehr Richtung Norden: Vor dem Südportal des Gotthardstrassentunnels stauten sich am Montagmittag die Autos bloss auf einer Länge von zwei Kilometern.

Am Wochenende hatten sich die Autos in Göschenen auf einer Länge von bis zu zwölf Kilometer gestaut. Auch letzte Woche hatten sich vor den Tunnelportalen mehrmals längere Kolonnen gebildet.