Fabio Jakobsen feiert zweiten Etappensieg

Fabio Jakobsen feiert in der 8. Etappe seinen zweiten Etappensieg im Rahmen der diesjährigen Vuelta. Der Niederländer setzt sich im Massensprint in La Manga del Mar knapp durch.

Nach 174 km von Santa Pola nach La Manga del Mar überquerte Jakobsen die Ziellinie vor dem Italiener Alberto Dainese und dem Belgier Jasper Philipsen.

Jakobsen, der vor rund einem Jahr an der Polen-Rundfahrt schwer verunfallt war und erst seit April wieder Rennen bestreitet, hatte bereits das vierte Teilstück in Molina de Aragon für sich entschieden. Der Schweizer Johan Jacobs sprintete in den guten 19. Rang.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es am Tag vor der nächsten Bergetappe wie erwartet keine Veränderungen. Der Slowene Primoz Roglic führt weiterhin acht Sekunden vor dem Österreicher Felix Grossschartner und 25 Sekunden vor dem Spanier Enric Mas.