Tom Lüthi am ersten Trainingstag mit 1,5 Sekunden Rückstand

Tom Lüthi klassiert sich am ersten Trainingstag zum GP von Grossbritannien im Moto2-Mittelfeld. Der Berner verliert als 14. eineinhalb Sekunden auf die Bestzeit des Spaniers Raul Fernandez.

Lüthi war in Silverstone zugleich um knapp zwei Zehntel langsamer als sein Teamkollege Bo Bendsneyder. Der Schweizer und der Niederländer hatten sich am Freitagmorgen zunächst klar in den Top 10 gehalten, ehe sie sich am Nachmittag im Gegensatz zur gesamten Konkurrenz nicht mehr steigern konnten.

Vor Wochenfrist gab Lüthi seinen Rücktritt auf Ende Saison bekannt. Der 34-Jährige aus Linden bestritt im Juli 2002 seinen ersten von bislang 311 Grands Prix. Rennstart am Sonntag ist für die Moto2-Kategorie um 15.30 Uhr Schweizer Zeit.