Die Familien- ist auch Industriegeschichte

Ihre Familiengeschichte war eng mit der Sägerei und dem Kraftwerk verbunden: Robert Fuchs-Aschwanden (Mitte links) und Rosalie Fuchs-Bisig (ganz rechts).

Von älteren Menschen kann man viel lernen. Dies bewahrheitete sich beim Vortrag von Hildegard Bürgi-Fuchs und ihrer Nichte Pia Isler-Fuchs in der «Alti Sagi» in Schindellegi – wobei sich die beiden Frauen natürlich noch im besten Alter befinden. Sie schilderten auf Einladung des Vereins FPF ihre Familien­geschichte, die eng mit der ­Sägerei und dem Kraftwerk an der Sihl in Schindellegi verbunden ist. Dabei kamen freudige und traurige, aber auch humorvolle Anekdoten rund um die Familie Fuchs zur Sprache.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Montag, 13. September, zu lesen

Noch kein Abo?