Lyon in Glasgow ohne Shaqiri

Olympique Lyon reist ohne Xherdan Shaqiri nach Glasgow zum ersten Gruppenspiel in der Europa League gegen die Rangers. Der Schweizer Neuzugang hätte nach der Rückkehr in Quarantäne gemusst.

Wie französische Medien berichteten, ist Shaqiri erst einmal geimpft. Seine Corona-Erkrankung vom letzten Oktober ist ausserdem fast ein Jahr her. Das französische Sportministerium verordnete deshalb eine siebentägige Quarantäne ohne die Möglichkeit zu trainieren für den Fall, das Shaqiri mit dem Team nach Schottland gereist wäre.

Der Schweizer hätte damit in der Meisterschaft die Spiele am Sonntag gegen Paris Saint-Germain und am nächsten Mittwoch gegen Troyes verpasst.