MotoGP-Comeback von Dovizioso: Vertrag bis Ende 2022

Andrea Dovizioso gibt an diesem Wochenende beim Grand Prix von San Marino sein MotoGP-Comeback. Der 35-jährige Italiener erhält beim Sepang Racing Team einen Vertrag bis Ende 2022.

Dovizioso fuhr bis Ende letzter Saison für Ducati und wurde in der Königsklasse von 2017 bis 2019 hinter Marc Marquez dreimal WM-Zweiter.

Der Platz beim Yamaha-Privatteam SRT wurde für den 24-fachen GP-Sieger Dovizioso frei, weil sein Landsmann Franco Morbidelli (26) ins Werkteam befördert wurde. Dort ersetzt der letztjährige WM-Zweite, der einen Vertrag bis 2023 erhielt, den vor einigen Wochen entlassenen Spanier Maverick Viñales.

Morbidelli wird damit erneut Teamkollege von Fabio Quartararo. An der Seite des aktuellen MotoGP-WM-Leaders aus Frankreich fuhr er bereits 2019 und 2020 (bei Yamaha-SRT).