Abschied nach neun Jahren

Weiterziehen gehört zum franziskanischen Credo: Bruder Adrian freut sich auf die neuen Aufgaben im Kapuzinerkloster Schwyz.

Viele Jahre lang war Bruder Adrian Müller Vorsteher des Kapuzinerklosters in Rapperswil. Nun nimmt er nach neun Jahren im Kloster ein ­neues Kapitel in Angriff und wechselt nach Schwyz, wo er sich auf der Sterbe­station um Mitbrüder kümmern will. Dazu hat er nun auch mehr Zeit, sich seiner zweiten Leidenschaft Journalismus zu widmen.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 15. Oktober, zu lesen

Noch kein Abo?