Afrikas Verband will den Zweijahres-Turnus

Der afrikanische Fussballverband (CAF) hat in Kairo einstimmig beschlossen, die FIFA in ihren Bemühungen, die WM alle zwei (statt alle vier) Jahre auszutragen, zu unterstützen.

Der CAF ist der erste Kontinentalverband, der die Pläne der FIFA offiziell und öffentlich unterstützt – trotz der Konkurrenz für den Afrika Cup, der auf die ungeraden Jahre ausweichen würde.

Gegen die Zweijahrespläne der FIFA gibt es grosse Opposition insbesondere von Seite der UEFA, dem südamerikanischen Fussballverband (Conmebol) und den grossen Ligen. FIFA-Präsident Gianni Infantino hofft, im besten Fall 2028 den Zweijahres-Turnus starten zu können.