Aktien von Impfstoffherstellern mit neuer Virus-Variante im Aufwind

Das Auftauchen der neuen Coronavirus-Variante macht Impfstoffanbieter für Anleger wieder attraktiver. Die Aktien der deutschen Biotechfirma BioNTech steigen um fast 6 Prozent. In den USA gewinnen die Titel ihres Entwicklungspartners Pfizer vorbörslich gut 5 Prozent.

Auch die Konkurrenz von BioNTech und Pfizer legen an der Börse an Wert zu: So steigen die Kurse von Moderna und Novavax mit bis zu 7,5 Prozent. Und in der Schweiz klettern die Lonza-Papiere um 3,2 Prozent in die Höhe. Lonza produziert den Wirkstoff für den Moderna-Impfstoff. Fester tendieren auch die Titel des Pharmakonzerns Merck & Co, der wie Pfizer ein Medikament zur Behandlung von Corona-Patienten im Angebot hat.