Trainer Ralf Loose in Winterthur entlassen

Ralf Loose ist nicht mehr Trainer der Challenge-League-Mannschaft des FC Winterthur. Die Zürcher stellen den Deutschen nach den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen frei.

Noch vor anderthalb Monaten hatte Winterthur als Tabellenführer fünf Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Vaduz. Seither passte bei den Zürchern aber nicht mehr viel zusammen. Auf zwei Unentschieden folgten zuletzt drei Niederlagen, in der Rangliste rutschte Winterthur mit drei Punkten Rückstand auf die Liechtensteiner auf den zweiten Platz ab.

Interimsmässig übernehmen Looses Assistenten Davide Callà und Dario Zuffi die Verantwortung für die erste Mannschaft. Der neue Cheftrainer soll seine Arbeit spätestens in der Winterpause aufnehmen. Die Zusammenarbeit mit Loose hat dreieinhalb Jahre gedauert.