Berufliche Orientierung in der Sek 1 soll gestärkt werden

Berufswahl ist nicht nur im Berufsinformationszentrum ein Thema, sondern wird auch im Unterricht gewinnbringend thematisiert.

Zukünftig sollen im Stundenplan der Sekundarstufe mehr Lektionen für berufliche Orientierung, Projektunterricht und Profilbildung Platz finden. Das hat der Regierungsrat nach dem Erhalt eines Postulats entschieden. Die Sekundarstufe 1 sei eine weichenstellende Stufe vor dem Eintritt in das Berufsleben, weshalb die Schülerschaft in den letzten obligatorischen Schuljahren bestmöglich auf die Berufswahl vorbereitet werden sollte.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 15. Februar, zu lesen

Noch kein Abo?