Seerettungsdienst war weniger gefordert als auch schon

Nach dem Brand bei der Insel Ufnau wurde das betroffene Boot von einem Pneukran auf einem Schwimmponton gehoben.

Das langjährige Mittel bei den Einsätzen liegt bei 52 im vergangenen Jahr waren es 50. Vor allem zur Bergung und zum Abschleppen von Booten wurde der Seerettungsdienst gerufen. Spektakulär waren zwei Bootsbrände.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Mittwoch, 23. März 2022, zu lesen.

 

Noch kein Abo?