Nicht alles wird weggeworfen

Die meisten Waren in der Nähe des ausgebrannten Getränkekühlers im Kassenbereich mussten entsorgt werden.

Nach dem Brand eines Getränkekühlers letzte Woche im Coop-Supermarkt in Siebnen war in den Verkaufsräumen grosser Rauch- und Wasserschaden ­entstanden. Der Coop-Mediensprecher gibt Auskunft, welche Lebensmittel und Produkte entsorgt werden mussten. Einwandfreie Produkte, die aufgrund der Folgen des Brandes nicht mehr verkauft werden können, wurden der Hilfsorganisation Tischlein deck dich gespendet. Dazu gehören unter anderem Milchpackungen. Ausserdem konnten verschmutzte, aber waschbare Babykleider an regionale Sozialdienste vermittelt werden.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Donnerstag, 2. Juni 2022, zu lesen.

 

Noch kein Abo?