Olympiasiegerin Puig hört mit 28 Jahren auf

Monica Puig aus Puerto Rico, Olympiasiegerin 2016 in Rio de Janeiro, beendet im Alter von 28 Jahren ihre Tenniskarriere. Puig verkündet den Schritt über Instagram.

Nach einem harten dreijährigen Kampf mit Verletzungen und vier Operationen habe ihr Körper genug, schrieb Puig. Sie wird künftig als Expertin bei ESPN arbeiten.

Puig errang an den Sommerspielen 2016 den grössten Erfolg der Karriere, als sie die Deutsche Angelique Kerber im Final in drei Sätzen bezwang.