Julian Alaphilippe mit erstem Rennen seit zwei Monaten

Zwei Monate nach seinem schweren Sturz beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich wird Julian Alaphilippe am Sonntag anlässlich der französischen Meisterschaften sein Comeback geben.

Der zweifache Strassen-Weltmeister hat sich von seinen Verletzungen erholt. Er hatte sich bei dem Sturz in Belgien einen Pneumothorax (kollabierte Lunge), zwei Rippenbrüche und einen Bruch des Schulterblatts zugezogen.

Alaphilippes Teilnahme an der am Freitag in einer Woche in Kopenhagen beginnenden Tour de France ist noch immer fraglich. Der 30-jährige Franzose war bei der letztjährigen Austragung der Grande Boucle der erste Träger des Maillot jaune gewesen und hatte auch in den beiden Jahren zuvor das Gesamtklassement jeweils für einige Tage lang angeführt.