Dortmund holt Haller als Haaland-Nachfolger

Borussia Dortmund kompensiert den Weggang von Erling Haaland mit dem Zuzug des Ivorers Sébastien Haller. Der 28-Jährige wechselt vom niederländischen Meister Ajax Amsterdam zum Bundesliga-Zweiten.

Haller unterschrieb mit dem BVB einen Vertrag über vier Jahre bis 2026. Den Medizincheck hatte der Stürmer schon am 23. Juni absolviert, sein börsennotierter Ex-Klub Ajax Amsterdam bat aber offenbar darum, den Wechsel erst im Juli zu verkünden, damit der Transfer im neuen Geschäftsjahr verbucht werden kann.

Die Ablösesumme für den aktuellen Torschützenkönig der niederländischen Liga (21 Treffer) beträgt nach Informationen unterschiedlicher Medien 31 Millionen Euro plus Bonuszahlungen.

Der in Frankreich geborene Haller ist damit einer der teuersten Fussballer in der Klub-Geschichte. Für Haaland hat der BVB allerdings 75 Millionen Euro von Manchester City erhalten.