Ati Zigi für drei Spiele gesperrt

St. Gallens Goalie Lawrence Ati Zigi wird für seine Tätlichkeit im Spiel gegen die Grasshoppers (2:3) für drei Spiele gesperrt.

Der Ghanaer verpasst damit die Ligapartien gegen Luzern (13.8.) und in Lugano (28.8.) sowie den Cup-Match bei Rorschach-Goldach (21.8.).

Ati Zigi versetzte am Samstag in der Nachspielzeit dem Zürcher Stürmer Petar Pusic einen Tritt in den Hintern, nachdem dieser den für einen St. Galler Freistoss bereitliegenden Ball weggekickt hatte. Die Provokation von Pusic sei beim Strafmass berücksichtigt worden, hiess es von Seiten der Swiss Football League.