Klassenassistenzen sind nichts Neues

Immer mehr werden Lehrpersonen von Klassenassistenzen unterstützt.

Ein Lehrer, eine Klasse. Was früher als «normal» galt, scheint heute eher ein Auslaufmodell. Nicht selten unterstützen Senioren, Zivildienstleistende oder neuerdings auch Klassenassistenzen die Lehrpersonen. Doch obschon Tanja Grimaudo, Vorsteherin des kantonalen Amts für Volksschulen und Sport, bestätigt, dass die Nachfrage nach Klassen­assistenzen auch im Kanton Schwyz steigt, ist das Angebot an sich nichts Neues. Es gebe es schon seit über 20 Jahren, so Grimaudo.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 27. Februar 2024, zu lesen.

 

Noch kein Abo?